Malerbetrieb Schulz
Wir machen Ihr Umfeld farbig

Fassadenrenovierung (Arbeitsbeispiele) 

Die verschiedenen Arten von Fassadenfarben

Die Dispersionsfarbe

Zum einen gibt es die Dispersionsfarbe. Das matte Aussehen ist charakteristisch. Dispersionsfarben eignen sich für verschiedene Untergründe wie Mineralputz oder Kalkstein. 

Die Silikat-Farbe

Der große Vorteil von Silikat-Farben ist, dass diese einen Abperleffekt und einen Selbstreinigungseffekt besitzen.  Diese Eigenschaften lassen die Farbe dauerhaft schön aussehen. Silikat-Farben sind geeignet für Mineral- und Kunstharzputze, für Ziegel und Natursteine. Auch auf alten Anstrichen können die Farben verwendet werden.

Die Silikonharzfarbe

Der Typ von Farbe ist in verschiedenen Glanzgraden von Matt bis glänzend erhältlich. Der Anstrich ist besonders leicht in der Handhabung. Silikonharzfarbe ist meist werkseits schon algizid/ fungizid eingestellt und sie gibt es auch mit Abperleffekt.  Sie ist bestens geeignet für Mineral- und Kunstharzputz, Naturstein, Ziegel und zum Überdecken von alten Anstrichen.

Die Dispersions-Silikat-Farbe

Diese Farbe kann auf nahezu allen Oberflächen aufgetragen werden. Dazu gehören zum Beispiel Kalkputze und Leichtbeton.

Vorbehandlung des Untergrundes

  • Untergrundreinigung mittels Hochdruckwasserstrahl (Kärcher)
  • Optimierung der Haft- bzw. Saugfähigkeit (Grundierung)